Öffnungszeiten Büro & Museum

Neugestaltete Ausstellung

Das Museum ist ab dem 03.03.2024 jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet!

Jeden Freitag 13-15 Uhr ist das Büro erreichbar.

Für weitere Informationen finden Sie die Kontaktdaten hier.


Museumsverbund

Vier der Völkerschlacht sich widmende Vereine gründeten im Februar 2014 unter
dem Dach des Verbandes Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig 1813 e.V.
einen Museumsverbund.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf leipzig1813.

Geschichte und Geschichten

Seit 25 Jahren befindet sich im Torhaus und im Schloss Markkleeberg eine Ausstellung, die mit vielen Sachzeugen unter dem Namen „Museum zur Völkerschlacht 1813“ an die Ereignisse im Oktober 1813 erinnern möchte. Viele Besucher haben im vergangenen Vierteljahrhundert ein interessantes Stück Ortsgeschichte – die hier zugleich europäische Geschichte ist – kennengelernt.

2022 wurde diese Ausstellung neugestaltet und trägt nun den Titel „Die Völkerschlacht – Geschichte und Geschichten – Der Krieg vor der Haustür“. Nicht nur Uniformen und Waffen, Bilder und Zinnfiguren waren bisher und werden auch weiterhin zu sehen sein, sondern auch besondere Ereignisse, Episoden und Erlebnisse machen wir sichtbarer. Diese Geschichten aus Markkleeberg und Umgebung vermitteln dem aufmerksamen Besucher viele Details des lokalen und regionalen Umfeldes. Wer kennt die Erlebnisse der Markkleeberger Schulmeisters und seiner Familie auf der Flucht quer über das Schlachtfeld durch die kämpfenden Truppen? Oder die Geschichte des Pfarrers von Gautzsch, der dem Oberkommandierenden der Verbündeten, den Fürsten Schwarzenberg, als Führer diente und ihm vom Turm der Kirche die Stellungen der angreifenden Franzosen zeigen mußte? Oder die Geschichte eines niederschlesischen Konditormeisters, der als Offizier seine Landwehrleute aus Wachau heraus in die Schlacht führte?

Diese und andere Geschichten, aber auch das Elend und das Leid, die der Krieg vor der Haustür mit sich brachte, kann man nun besichtigen.

  • Geschichte und Geschichten

    Seit 25 Jahren befindet sich im Torhaus und im Schloss Markkleeberg eine Ausstellung, die mit vielen Sachzeugen unter dem Namen „Museum zur Völkerschlacht 1813“ an die Ereignisse im Oktober 1813 […]