Aktuelle Seite: StartseiteAktuelles
Foto: Bernhard Weiß

Exponate der viel beachteten
Österreich-Ausstellung 2013
Foto: Bernhard Weiß

Börse für historische Militaria im Torhaus

Tipp für ehrgeizige Sammler

Am Samstag, 22. Oktober 2016, 9 bis 17 Uhr treffen Besucher bei uns im Torhaus Markkleeberg in der Kirchstraße 42 Kenner besonderer Stücke.

Bei der 2. Sammlerbörse für historische Militaria werden unter anderem auch Dinge dabei sein, die an die Völkerschlacht 1813 bei Leipzig erinnern. Die Sammlerbörse im Torhaus ist eine der Veranstaltungen zur Jahrfeier 2016 der Völkerschlacht.

Foto: Bernhard Weiß

Foto: Bernhard Weiß

Sommernachtsball vom Platzregen verschont

Das traditionelle Tanzfest konnte mit „Plan B“ gerettet werden

Schade, schade – aber die Unwetterlage Ende Juni 2016 hat so manchem Open air-Fest in und um Leipzig einen nassen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch der Sommernachtsball am letzten Juni-Samstag in unserem Schlosspark Markkleeberg an der Kirchstraße stand bis wenige Stunden vor Veranstaltungsbeginn wettertechnisch so was von auf der Kippe. Ins Wasser gefallen ist er trotzdem nicht!

Die Organisatoren hatten für alle Fälle einen „Plan B“ in Hinterhand. Statt unter uralten Bäumen im Schlosspark ging der diesjährige Sommernachtsball mit dem Dresdner Salonorchester im Großen Lindensaal im Markkleeberger Rathaus über die Bühne. Zum Glück. Denn das bewahrte die rund 160 Gäste in schönster Abendrobe vor einem heftigen Platzregen.

Die Entscheidung zum Umzug ist den Organisatoren schwergefallen. Immerhin hatten Akteure wie Harald Stelzer, Walter Wiesner, Rainer Hillig sowie Angelika und Wolfgang Gerlach von unserem Torhaus-Verein in der Vorbereitung schwer rangeklotzt. Tische, Stühle, Bühne, Gastro-Bereiche – alles war unter freiem Himmel schon aufgebaut. Doch schweren Herzens mussten alle Pläne kurzfristig gekippt werden. Auch Ratskeller-Chef Frank Esche hat mit seinen Leuten das Catering halt im Lindensaal aufs Buffet gezaubert. Kurzum: Der Abend war gelungen – dank dem Dresdner Salonorchester und einer herzerfrischenden Show von Nachwuchstänzern um Corinna Sadowski von der Tanzschule „Tanzeria“. Vor allem auch dank der tanzbegeisterten Besucher eines ausverkauften Ballabends. Trotzdem: „Nächstes Jahr möchten wir wieder im Schlosspark-Ambiente feiern“, ist Vereins-Chef Wolfgang Gerlach optimistisch.


Fotos: Bernhard Weiß

Foto: Bernhard Weiß

Foto: Bernhard Weiß

Rhododendron gucken

Am Wochenende 7./8. Mai lädt der Park am Schloss Markkleeberg in der Kirchstraße zu den Rhododendron-Tagen ein. Es lohnt sich, denn alljährlich ab Mai steht die Parkanlage in voller Blütenpracht.

Für Hunderte Rhododendren beginnt jetzt hier im Schlosspark die Hochsaison. Wer sehen möchte, welches unglaubliche Farbenspiel die Natur so drauf hat – zu den Rhododendron-Tagen am Wochenende 7./ 8. Mai 2016 kann man im Schlosspark die Blütenpracht angucken und Jungpflanzen für den heimischen Garten kaufen.

Foto: Archiv

Foto: Archiv

1. Mai - Maibaum steht und Radtour startet

Am Sonntag, 1. Mai wird 10 Uhr am Torhaus Markkleeberg der Maibaum gesetzt. Außerdem startet an diesem Sonntag von hier die Sächsische Friedensfahrt.

Beim Maibaumsetzen ab 10 Uhr spielt der Markkleeberger Stadtfanfanrenzug. Und zum Durstlöschen gibt es u.a. die traditionelle Maibowle.

Außerdem startet an diesem Sonntagvormittag, 10 Uhr am Torhaus die Sächsische Friedensfahrt des ADFC Leipzig. Die Pedalritter begeben sich auf eine 35 km-Tour nach Markranstädt/ Ortsteil Altranstädt und zurück nach Markkleeberg. Im Schloss Altranstädt erwartet die Radler ein Vortrag zum Frieden von Altranstädt. Der wurde vor 310 Jahren, im September 1706 hier zwischen dem Schwedenkönig Karl XII. und August dem Starken besiegelt.

Foto: pixabay

Foto: pixabay

30. April - Das Hexenfeuer brennt

Zur Walpurgisnacht am Samstag, 30. April brennt bei uns am Torhaus wieder das Hexenfeuer.

Um 18 Uhr beginnt auf dem Biwakplatz der schaurig-schöne Spaß rund ums Hexenfeuer mit Livemusik und Bratwurst vom Grill. Das traditionelle Fest verdanken die Mitteleuropäer übrigens der heiligen Walburga, einer Äbtissin aus dem 8. Jahrhundert. Der Tag ihrer Heiligsprechung, der 1. Mai wurde bis ins Mittelalter als Gedenktag gefeiert. Heutzutage gehen wir es lustiger an – mit dem Tanz in den Mai zur Walpurgisnacht.

Seite 2 von 4

Siehe auch

Museumsverbund

Vier der Völkerschlacht sich widmende Vereine gründeten im Februar 2014 unter dem Dach des Verbandes Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig 1813 e.V. einen Museumsverbund. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter leipzig1813.com.

Das Programm 2017 des Museumsverbundes finden Sie hier.

Logo des Musemsverbunds